Freitag, 22. Juli 2016

Aufruf zur Sammelklage geg.Forensischen Psychiatrien!

Lügen von Seiten des Pflegepersonals dient einem Zweck Patienten so lange wie möglich in der Anstalt  eingesperrt zu lassen.

Aufruf zur Sammelklage! Bitte melden Erfahrungen mit der Vitos Klinik
Pleger, Therapeuten können sich alles erlauben hier werden die Insassen nicht wie Menschen behandelt!
Ich bitte Angehörige Schreiben Sie mir ich werde die Berichte diskret falls nötig anonym behandeln. Nur gemeinsam sind wir stark.
Mein Schreiben an Frau Nöcker.
Sozialministerium ist Objektiv oder eher Subjektiv?
In unserem Fall stellte sich Frau Nöcker auf die seite der Klinikleitung und dessen personal

Sehr geehrte Frau Nöcker,

Sie loben die Arbeit der forensischen Psychiatrie, unterstützen die Falschgutachten. Sie sollten die forensische Psychiatrie überprüfen, nicht decken.

jetzt kann mich von Seiten der Vitos Klinik Müller Isberner und anderen keiner mehr erpressen!
Der Aktivist Jörg Bergstedt hat schon einiges aufgedeckt unter anderem brachte er auch ihren Chef in Bedrängnis
Sie sind mitverantwortlich für die Todesfälle in Haina, sie wissen ganz genau was dort passiert und unternehmen nichts. Warum?
Auch Dennis Stephan erwähnte in der FAZ „Man wird gequält, die Menschenrechte werden mit Füßen getreten.“

Menschenrechte werden mit Füßen getreten.“
Es sind weitere Fälle bekannt, Sie verschanzen sich und behaupten, das sind die Störungen der Patienten.
Nein diese sagen die Wahrheit, genau so ist es!
Herr Müller-Isberner fühlt sich mal wieder beleidigt, was ist das für eine Art und Weise von diesem sogenannten Arzt.
Sind das Ärzte die Menschen bewusst schädigen?
Das sollten sie sich sehr gut durchlesen:

Es heißt ja, dass Herr Dr. Müller Isberner geschützt wird. Fragen Se doch mal den ehrlichen Bürger den ehemaligen Patientenfürsprecher Herr Hans Fink was er mit Herrn Dr.Müller-Isberner erlebt hat.
Was ist mit der Beschwerde von Herrn Fink geworden, unter den Tisch gekehrt? Was ist mit dem damaligen Patientenfürsprecher Herrn Fink seiner Beschwerde passiert, die er sogar im Landtag eingereicht hat? Sie wissen, dass Herr Fink wegen Dr. Müller Isberner zurück getreten ist und die Zustände für nicht mehr tragbar hielt.
Herr Dr. Müller – Isberner hat jetzt den richtigen Patientenfürsprecher der ganz in seinem Sinne handelt, dieser war selbst Psychologe in der Vitos Klinik und ist eher Personalfürsprecher der Herr Johannes Mayrl.
Frau Nöcker, die Patienten die sich beschweren, diese sagen die Wahrheit.
http://opposition24.com/bogna-ruth-ueber-die-zwangspsychiatrie/284713

Kommentar veröffentlichen