Dienstag, 28. Januar 2014

Falsch gutachten und Fehldiagnosen von Dr. Müller-Isberner und gefährlichste Fehlbehandlungen und überdosierende Medikamente.
Herr Dr. Müller-Isberner und sein falsches Gutachten, kommt er mit allem durch und sagt das Gesetz bin ich, weil er ein Buch mit Ihnen Herr Richter Wolf geschrieben hat???
In der Forensik Haina bekam mein Sohn Klaudiusz Falschgutachten von Dr. Müller-Isberner und gefährlichste Fehlbehandlungen und überdosierende Medikamente.

Herr Dr. müller Isberner hat damals verhindert das ich Ihnen Beweise offenbaren konnte. Ich bin von der Klinikleitung Dr. Müller-Isberner aus verlogenen und vorgeschobenen Gründen abserviert wurden. Der Grund war, dass ich zum Wohle meines Sohnes gehandelt habe. Dr. Müller Isberner hatte soviel Macht das er drei renomierte Ärzte übergangen hatte die eine ganz andere Diagnose gestellt haben als dieser Herr Dr. Müller Isberner.Prof. Müller aus Göttingen warnte vor der Medikamentierung. Trotzdem pumpte Dr. Müller Isberner meinen Sohn voll und schob eine Gefährlichkeit meinem Sohn unter. Beweis Sellsorger Brandbeck und vielle mehr.
Als ich das der Staatsanwaltschaft schickte, wurde Klaudiusz in eine gesicherte Station eingesperrt und er durfte mit Seelsorger Brandbeck nicht mehr sprechen. Sie können den Brief von Herr Brandbeck in meinem Blog lesen! Weiter werde ich die Fixierblätter veröffentlichen, in denen mein Sohn fixiert war und gleichzeitig sollte er auf die Krenkenschwester Frau Kristina May losgegengen sein. Nur das Sie Sehr geehrter Herr Richter Wolf wie die Klinikleitung lügt. Ich habe jetzt Kontakt zu Mitpatienten denen man Straftaten unterstellte da sie mit Dr. Müller Isberner nicht kommenzieren wollten. Man hat einem ehemaligen Patienten untergeschoben das er gegenüber Dr. Müller-Isberner tätlich geworden ist. Herr Dr. Müller Isberner wollte damals nur damit erreichen das dieser Patient den §63 Stgb bekommt. Ich werde diesen Zeugen noch nennen. Übrigens habe ich einige Menschen mit denen man so vorgegeangen ist. Pfleger provozieren die Patienten um negatives in die Akte zu schreiben. Ich komme in meinem Blog noch dazu. Ich werde diese Pfleger noch nennen. Der einzige der lügt das ist die Klinikleitung selbst. Ich weise sie auf das Max-Plan-Institut hin. Die veröffentlichten das 50% der Gutachten falsch sind. Wer bei Dr. Müller Isberner nach §136 Stgb untergebracht ist, das wird der Klinikleiter und sein Personal alles tun um diese nach §63 Stgb unterzubringen. Es werden Lockerungen inszeniert, um dem Gericht zu vermitteln, wir dachten man könne auf Bewährung entlassen werden, nur vor Gericht wird von sieten der Klinikleitung gelogen und betrogen. Im übrigen wechselt, reduziert man die Medikamente vor Anhörungen um die Patienten in einen verwirrten Zustand zu bringen.
Kommentar veröffentlichen