Mittwoch, 5. März 2014

Kontaktsperren sind das Spezialgebiet vom "Bischofs von Forensik Haina,Gießen und  Riedstadt ". ;-)Dr. Müller Isberner, Dr. R. Werner, Dr Gonsales Cabesa, Justiziar R. Glowala. Psychiater Markus Müller

Meine Beweise sind im Internet und es folgen noch mehr!!
Das ist richtig, denn in der Forensik Haina bekommen die Menschen Hausverbot die im Sinne Ihrer Angehörigen handeln. Kontaktverbote werden aus verlogenen und vorgeschobenen Argumenten der Klinikleitung  ausgesprochen. Ich warne alle Angehörigen diese Klinikleitung scheut nicht davor zurück Mütter und Angehörige zu psychiatrisieren. Meinem Sohn unterstellte Dr. Rüdiger Müller-Isberner eine Gewalttat gegenüber einer Krankenschwester Kristina May. Das wurde nie bewiesen und Klaudiusz bekam den §63 Stgb. So ist das in der Forensik Haina die Regel Klinikleiter und Pfleger behaupten sie wären angegriffen worden und das ist meistens nicht die Wahrheit. Dieser Dr. Müller-Isberner manipuliert die Öffentlichkeit mit Lügen. Er inszeniert und behauptet der dürfe nicht zwangsmedikamentieren. Das ist gelogen, denn er behauptet Patient ist gefährlich und es war notwendig zur Zwangsbehandlung zum Schutze des Personals. Falls jemand keine Medikamente freiwillig nimmt, kann ich nur bestätigen was Herr Stephan gesagt hat. Man kommt in den Bunker und bekommt Kontaktsperre oder wird zurück gestuft oder wird verkarrt. Diese Klinikleiter aus Riedstadt und Gießen kommen alle aus der Vitos-Klinik und halten zusammen.

Man kann es nicht glauben ich wurde aus der Betreuung meines Sohnes entlassen und man hat wie so oft schon einen Rechtsanwalt eingesetzt der die Betreuung meines Sohnes übernimmt. Nur er hat nicht das Interesse meine Sohnes wahrgenommen , sondern von der Vitos-Klinik selbst. Meistens handeln die Rechtsanwälte im Sinne der Vitos-Klinik, das ist gewollt so, also vorsitcht!. Rechtsanwalt und Betreuer meines Sohnes verweigerte die Wiederaufnahme meines Sohnes Klaudiusz. Er unterschrieb das Wiederaufnahmeverfahren von Rechtsanwalt Ziegler aus Marburg nicht und er ging sogar soweit das er die Auslieferung von Klaudiusz nach Polen verhindern wollte.
Alle Menschen können sich bei mir melden und auch aus dem Internet Beweise herunterladen. Nicht die Forensik Haina, Gießen und Riedstadt

Hier Mein Hausverbot ( ich war damals gerichtlich Bestellte Betreuerin)von Dr. RüdigerMüller Isberner., Dr.R. Werner, Dr. Gabeza Conzalez, R. Glowala und Markus Müller. Und das sind nicht alle Hausverbote

Hausverbot vom 15.08.2006 bis 29.10.2007  - 15 Monaten 


Hausverbot für  1 Monat für mich als Betreuerin


 



 Hausverbot für 2 Monaten für mich als Betreuerin, danach folgen Hausverbote ohne schriftliche Form.








                              




Kommentar veröffentlichen