Mittwoch, 18. Januar 2017

Neues aus der Anstalt – Psychiatrie verweigert Akteneinsicht

Vitos Klinik forensische Psychiatrie

Mein Schreiben an Sozialminister Stefan Grüttner ist bis heute unbeantwortet.


Er wurde nach einem schweren Autounfall bei dem er ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt durch unglückliche Umstände in die Allgemeinpsychiatrie eingewiesen.
Die hier tätigen Psychiater haben an ihm „ganze Arbeit“ verrichtet. Dienstbeflissen und geschäftstüchtig haben Sie aus dem jungen, hochbegabten Mann einen Forensik-Patienten gemacht der am Ende nur durch einige glückliche Fügungen und die unglaubliche Hartnäckigkeit seiner Mutter den Schergen Dr. Rüdiger Müller-Isberner und Dr. Eutsterschulte entkommen ist.“

Nach Auffassung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) hat jeder Patient einen Anspruch auf Einsicht in die ihn betreffenden Krankenakten (@VerfG, NJW 1999, 1777)

Auch das ärztliche Berufsrecht verpflichtet den Arzt, seinen Patienten Einsicht in die objektiven Teile der Krankenunterlagen zu gewähren (§ 10 Absatz 2 MBO).http://opposition24.com/neues-aus-der-anstalt-psychiatrie-verweigert-akteneinsicht/211075


Kommentar veröffentlichen