Mittwoch, 12. November 2014

Erfolgreiche Privat klage gegen Psychiatrie – Vitos Klinik Gießen wegen Falsche Diagnose und Falschbehandlung.
Vitos Klinik bezahlt Entschädigung.
Die Erpressungen und Drohungen von der Vitos Klinik -Riedstadt, Gießen Und Haina Kloster Dr. Müller Isberner, Dr. Eusterschulte,Dr.Gabeza Gonzales
 
Mein Sohn wurde jahrelang mit  falscher Diagnose in der vitos Klinik Gießen durch Dr. Schliphage-Milch, Psychologe Mehles und Dr. Verena Bonnet falsch behandelt.
 Auf diese falsche Diagnosen und falsche Aussagen vom Psychiatrie Gießen stützte sich dann in seinem  Gutachten Dr. Müller-Isberner vom Vitos klinik Haina und Gießen, das macht er bei den meisten Patienten. Damit bekommt Dr. Müller-Isberner seine Klinik voll, denn es geht nicht um Heilung sondern um Verwahrung. 

Strafanzeigen bei Staatsanwaltschaft Gießen wurden abgelehnt.
Ich habe Privatklage bei Amtsgericht Gießen eingereicht.

Dr. Frommelt und Prof. Müller aus Göttingen bestätigten das die Diagnosen und Behandlung in  der Vitos Klinik - Psychiatrie Gießen falsch waren. Die Gutachter bestätigten, dass mein Sohn  keine Schizophrenie hat und dies Ärzte ihn falsch medikamentieren und falsche Diagnose gestellt haben. In der Vitos Klinik ist das kein Einzelfall dort hat fast jeder paranoid-halluzinatorischen Schizophrenie obwohl in Wirklichkeit keine hatte.

Dr. Rüdiger Müller Isberner erwähnte ja schon in der FAZ das es nicht verwerflich sei ein Gutachten nach Aktenlage zu machen. „Um ein gebrochenes Bein zu diagnostizieren, reicht doch auch das Röntgenbild.“ Nach dem Motto Ein Münzwurf wäre wohl genauer als Dr. müller Isberners Gutachten. Herr Müller Isberner braucht ja keine Beweise, denn Psychiater können alles auslegen, und herumdrehen wie diese es brauchen.
Da die Trennlinie zwischen den einzelnen “Krankheitsbildern”  unscharf und  die Grenzen zwischen dem “Gesunden” und dem “Kranken” in den Manualen fließend sind, kann der Psychiater also jeden Menschen in einen “Patienten” und somit in Rohstoff für die psychiatrische Maschine verwandeln. Das haben meine Familie und ich erlebt und andere Familien ebenfalls, diese hatten große Angst vor der Rache der Vitos Klinik hier zu lesen: http://igelin.blog.de/2013/02/25/lebens-leidens-geschichten-insassen-vitos-psychiatrien-haina-giessen-riedstadt-nahmen-wurden-veroeffentlichen-familien-angst-v-erpressung-15567413/
Die weitaus meisten Prognosegutachten erstellen die Kliniken selbst (das dürften 90 bis 95 Prozent sein). Darin empfehlen sie Jahr um Jahr bei praktisch allen Patienten die Fortdauer der Unterbringung. Offenbar hilft ihre Therapie gar nichts.

Die Begutachtung durch einen Anstalt fremden Sachverständigen zu erreichen ist ebenfalls nicht einfach, denn in Hessen und Umgebung haben die meisten Angst ein Gegengutachten zu machen. Ein Vater wollte erst kürzlich ein Gegen guttachten machen lassen, der Gutachter regte sich über das Gutachten auf  und sagte wort wörtlich das ist völliger Quatsch dieses Gutachten! als der Arzt den Namen von dem Gutachter gelesen hatte bekam er Angst und sagte er kann leider kein Gutachten machen. Genauso erging es mir mit Klaudiusz da sollte Professor Maurer ein gegen gutachten machen und machte keines als er erfuhr das der Gutachter Dr. Müller-Isberner heißt.

Vernünftigerweise sollte die externe Begutachtung die Regel sein.und nicht nach Aktenlage durch Pfleger. Dazu braucht man natürlich erstklassiges Fachpersonal. Mit erstklassigem Fachpersonal ist die forensischen Kliniken Haina, Gießen, Riedstadt weniger gesegnet, als es wünschenswert wäre: In Haina, Gießen, Riedstadt forensischen Kliniken sind  die Statio
nsleiter überhaupt keine Psychiater. Diese Psychiater sind in der Regel nicht als Gutachter zertifiziert. Viele Psychologen haben nicht mal die Zulassung als "Psychologische Therapeuten". Nicht selten werden Therapiegruppen von Mitarbeitern geleitet, die überhaupt keine Ausbildung dazu haben, beispielsweise von Sozialarbeitern. Prognosegutachten werden von dafür nicht ausgebildeten Psychologen erstellt, in einzelnen Fällen, man hält es nicht für möglich, sogar von Rechtsassessoren. Über Lockerungen und deren Widerruf entscheiden sogenannte "Teams", die in keinem Gesetz vorgesehen sind und deren Mitgliedern teilweise jegliche Ausbildung für eine solche Aufgabe fehlt.

Ein Patient der mir tolle Schriftsätze für meinen Sohn geschrieben hat und auch Anliegen und Beschwerden verfasste. Diesem Patienten wurde diese Hilfsbereitschaft schwer verübelt, obwohl zahlreiche seiner Eingaben berechtigt und erfolgreich waren. Er wurde von der Klinikleitung verkarrt und hart bestraft und in seinem Verhalten in den Prognosegutachten wurde das Verhalten ihm schwerst verübelt.
So geht das dann jahrein, jahraus, immer in der Hoffnung, bei der nächsten Anhörung könnte sich vielleicht doch noch etwas bewegen, dann wieder von Hoffnungslosigkeit gepackt und überzeugt, nie mehr in Freiheit zu kommen.


Ich habe Strafanzeige gegen Vitos Klinik eingereicht!

aus Rache der Vitos Klinik Dr. Müller Isbernern hat man mich mit Hausverboten,alles versucht und mich aus der  Betreuung meines Sohne gedrängt. Man hat keinerlei
Schikanen, Strafanzeigen mir gegüber ausgelassen.

Es ging soweit das man mich  erpresst hat und man mir mitteilte, dass mein Sohn  bis an sei Lebensende  in eine zelle eingesperrt  bleibt und so lange Metallhandfessel tragen  muss, bis ich die  klage genüber der Vitos Klinik zurückziehe, trotz meiner großen Verzweiflung, habe ich nicht aufgehört und ich  habe gewonnen.

Vitos Klinik bezahlte Entschädigung, hier das manche Urteil LG Gießen.
Ganze Urteil können Sie lesen unten“

Kommentar veröffentlichen